Rekordspendensumme: 967.000 Euro für die Förderung von Bildungsprojekten

Zum sechsten Mal in Folge begrüßt die BayWa Stiftung 450 Förderer, Freunde und Partner zu ihrer jährlichen Wohltätigkeitsgala, die in diesem Jahr in der Bachmair Weissach Arena am Tegernsee stattgefunden hat. Die Gastgeber Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG, und Maria Thon, Geschäftsführerin der Stiftung, informierten über aktuelle Projekte und sammelten Spenden für den guten Zweck. Seit 1998 setzt sich die BayWa Stiftung für die Förderung von Bildung in den zukunftsweisenden Bereichen gesunde Ernährung und erneuerbare Energie ein. Alle Erlöse des Abends kommen in vollem Umfang den Stiftungsprojekten zu Gute.

Mit einem Empfang begann am Abend des 14. Oktober 2016 die große Benefizgala der BayWa Stiftung, die in diesem Jahr in der Bachmair Weissach Arena am schönen Tegernsee stattgefunden hat. Die Gastgeber freuten sich auf zahlreiche, renommierte Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, u.a. die stellvertretende Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, außerdem Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Marko Pesic und Volker Stix, Geschäftsführer des FC Bayern Basketball sowie Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der Technischen Universität München.

Wissen um gesunde Ernährung ganzheitlich fördern

Am Abend wurden die aktuellen Bildungsprojekte zu den zukunftsweisenden Themen gesunde Ernährung und erneuerbare Energie vorgestellt und Projektfilme und Bilder gezeigt.

Glanzvoller Abend mit hochkarätigen, kulturellen Darbietungen

Für den gelungenen Rahmen der Gala sorgten viele wunderbare Künstler, wie der Kabarettist Christian Springer „Fonsi“, die Artisten der Kompanie Abgefahren mit einem beeindruckenden Act in der Luft sowie die afrikanischen Tänzer und Percussionisten.

Musikalisch bringen Natascha Wright und Alfred McCrary die Stimmung auf den Höhepunkt, die Sängerin Natascha Wright und der Pianist Alfred McCrary sowie die legendäre Spider Murphy Gang, die für den Bavarian Rock´n Roll steht, wie keine Zweite. 

Doch zu heimlichen Stars des Abends avancierten wieder einmal die Schülerinnen und Schüler. 20 Jugendliche der Realschule Landshut und auszubildende Köche der Berufsschule verwöhnten die Gäste während des Empfangs mit 8 verschiedenen Fingerfood Variationen.

Hundert Prozent der Spendengelder fließen direkt in die Projekte, da die Verwaltungskosten der Stiftung von der BayWa AG übernommen werden. Zudem wird jeder an die Stiftung gespendete Euro von der BayWa AG verdoppelt.

Herzlichen Dank an die Sponsoren der diesjährigen Benefizgala und den großzügigen Gästen des Abends. 

Weiteres Bildmaterial finden Sie hier