Umweltstation Obergrashof

Projektstatus

aktiv

Start

2002

Ausgangssituation

Mit dem Projekt Obergrashof fing die Arbeit der BayWa Stiftung erst so richtig an: 2002 baute sie dort mit dem Verein Dachauer Moos e.V. ein Umwelthaus aus natürlichen Baumaterialien.

Erfolge

Seitdem hat sich viel getan: Das Haus wird für Seminare und Vorträge genutzt und im angrenzenden Lehrgarten mit Brotbackofen und Saftpresse bietet der Verein Dachauer Moos e.V. Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen umweltpädagogische Projekttage an. Die Kinder lernen: Hier kommen meine Lebensmittel her!

Wert der Landwirtschaft kennenlernen

Bei Ausflügen zum Obergrashof erfahren Kinder und Jugendliche den Wert einer gesunden Ernährung durch Landwirtschaft und erleben diese aktiv: Brot backen, Getreide säen, Äpfel zu Saft pressen, Frühkartoffeln legen oder Honig ernten von den hofeigenen Bienen – den Kindern ist auf dem Obergrashof einiges geboten. Nach der Ernte ist vor der Brotzeit: Das selbst geerntete Gemüse wird im Umwelthaus von den Kindern gemeinsam zubereitet und schmeckt nach getaner Arbeit besonders gut.  

Die Naturpädagogen bieten immer wieder aufs Neue ein vielfältiges Programm für alle Altersstufen und zu verschiedenen Themenschwerpunkten an. Im Mittelpunkt steht der unmittelbare Kontakt zum biologisch dynamischen Landbau. Dabei wird im Kleinen gezeigt, wie Landwirtschaft im Großen funktioniert.

Hier können sich Schulklassen anmelden: www.verein-dachauer-moos.de

Unterstützen Sie die Arbeit der BayWa Stiftung