Stark für die Zukunft - Schulpatenschaft mit Münchner Förderschule

Die BayWa Stiftung hat die Schulpatenschaft für das Sonderpädagogische Förderzentrum München Süd-Ost in Neuperlach übernommen. Sie soll Kinder mit Lern-, Sprach- und sozialemotionalen Problemen in ihrer persönlichen Entwicklung fördern und unterstützen.

Durch die Patenschaft können für alle Altersstufen geeignete Zusatzaktivitäten angeboten werden, die den Lehrplan abrunden und ergänzen:

  • Weil viele Kinder aus sozial benachteiligten Familien regelmäßig mit leerem Magen in die Schule kommen, erhalten rund 155 Kinder morgens vor Unterrichtsbeginn ein gesundes Frühstückspaket, bestehend aus einer belegten Vollkornsemmel, einem Stück Obst und einem Getränk, um die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen.
  • Den Kleinsten wird bei Ausflügen zum Umwelthaus Obergrashof im Norden Münchens Natur und Landwirtschaft näher gebracht. Sie lernen, wie Obst und Gemüse angebaut und geerntet werden, und kochen später gemeinsam leckere Gerichte. So erhalten sie grundlegende Kenntnisse über gesunde Ernährung und den Wert der Landwirtschaft.
  • Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen können beim heilpädagogischen Reiten im Reit- und Voltigierverein München-Daglfing e.V. den Umgang mit Tieren erleben. Durch diese Erfahrungen wird das Selbstwertgefühl gestärkt, was sich positiv auf die soziale Kompetenz auswirkt.
  • Ebenfalls wird bei den Schülern der Mittelstufe in Nachmittagskursen mit Bewegung und Tanz die Freude an körperlicher Aktivität und Sport geweckt. Durch die aktive Bewegung wird ein Gemeinschaftsgefühl entwickelt, das wiederum die Freude am Lernen fördert.
  • Den Schülern der Oberstufe (7. - 9. Klasse) wird durch berufsbildende Projekte der Einstieg ins Arbeitsleben erleichtert. Gerade lernschwachen Schülern fällt der Übergang in einen Ausbildungsberuf sehr schwer.

Durch die Bildungsprojekte der BayWa Stiftung können die Jugendlichen in verschiedene Ausbildungsberufe hinein schnuppern, werden in ihren Fähigkeiten bestärkt und bei der Suche von Ausbildungsberufen von der BayWa Stiftung unterstützt.

„Unser Ziel ist es, die Lebensqualität von benachteiligten Menschen, insbesondere von Kindern, zu verbessern“, erläutert Maria Thon, Geschäftsführerin der BayWa Stiftung. „Kinder leiden am stärksten unter schlechten Lebensbedingungen, ganz gleich ob in Osteuropa, Asien oder aber hier, mitten in München. Wir freuen uns deshalb sehr, die Kinder am Förderzentrum München Süd-Ost unterstützen zu können."

Mehr zum SFZ München Süd-Ost Neuperlach erfahren Sie unter:

www.sfzsuedost.musin.de

VOM KORN ZUM BROT

Bereits im März legten engagierte BayWa Mitarbeiter gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Sonderpädagogischen Förderzentrums München Süd-Ost Neuperlach das rund 100 m² große Feld an und säten Sommerweizen.

Zur Reifezeit im Juli wurde das erste Getreide von den Schülern geerntet. Im Oktober erlebten die Schüler hautnah in einer traditionellen Mühle wie das Korn zum Mehl wird.

Mehr

Das Projekt in Bildern

Wie wächst die Kartoffel?

Ein Kartoffelfeld mitten in der Stadt – dies entsteht auf dem Schulgelände des Sonderpädagogischen Förderzentrums München Süd-Ost in Neuperlach (SFZ).

Neues Ernährungsprojekt zeigt den Schülern des SFZ in der Praxis woher die Kartoffel kommt und was sie zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen kann.

Die Schüler säen gemeinsam an, pflegen das Kartoffelfeld selbstständig und erfahren dabei viel Wissenswertes über die verschiedenen Wachstumsstadien der Pflanze. Im Herbst ernten sie miteinander die reifen Knollen und verarbeiten sie in der Schulküche weiter. Ob Kartoffelsalat, Kartoffelpuffer, Kartoffelpüree, die Kinder lernen, ihre Lieblingsgerichte selbst zuzubereiten.

Das Projekt in Bildern