Projektstatus

aktiv

Start

2012

Ausgangssituation:

Campus for Change ist ein gemeinnütziger, studentischer Verein, der sich der Verwirklichung sozialer Projekte im In- und Ausland verschrieben hat. 2010 wurde er von drei Studenten gegründet, die selbst Erfahrung mit sozialen Missständen gemacht haben und nun gemeinsam etwas bewegen wollten.

Erfolge:

Die BayWa Stiftung unterstützt die Studenteninitative mit Know-how, finanziellen Mitteln und ihrem Netzwerk. Aus der Kooperation entstehen auch gemeinsame Projekte, wie das „Ernährungsbildungsprojekt“ von Campus for Change.

Campus for Change – das ist eine Münchner Studenteninitiative, die sich weltweit für soziale Projekte engagiert. Die Geschäftsführerin der BayWa Stiftung, Maria Thon, unterstützt die Studenten als Beirätin: „Bei Campus for Change zeigen die Studentinnen und Studenten Eigeninitiative. Ihr Engagement hat bereits für zahlreiche internationale Hilfsprojekte den Weg geebnet und die Situation vieler Menschen nachhaltig verbessert.“ Mit ihrem Know-how und dem Netzwerk der BayWa Stiftung berät sie die Studenten bei der Planung vieler Projekte. Bei der Umsetzung unterstützt die BayWa Stiftung auch finanziell.

Während der langen Zusammenarbeit entstehen auch gemeinsame Projekte: Im Ernährungsbildungsprojekt arbeitet Campus for Change mit dem Ernährungskompass der BayWa Stiftung. Mithilfe des besonderen Schulbuchs, das Ernährungswissen mal ganz anders präsentiert, zeigen die Studierenden gemeinsam mit den Schülern der Berufsfachschule für Diätetik, München, den Grundschülern, wie gesunde Ernährung funktioniert. 

Der Verein Campus for Change unterstützt nicht nur soziale Projekte, sondern bietet den Studentinnen und Studenten auch eine kreative Plattform, um Projekte zu realisieren und gemeinsam etwas zu bewegen: „Die Mitglieder übernehmen aktiv Verantwortung, setzen sich für soziale Themen ein und fungieren dabei als Vorbilder für andere“, sagt Maria Thon.

Unterstützen Sie die Arbeit der BayWa Stiftung