Projektstatus

abgeschlossen

Start

2009

Ausgangssituation:

Die Samanaleya Schule in Sri Lanka ermöglicht den Kindern ärmeren Familien eine Schulbildung. Trotz steigender Nachfrage musste ein Aufnahmestopp verfügt werden, da keine weiteren Lehrer bezahlt werden konnten und nicht genügend Platz für den Unterricht zur Verfügung stand.

Erfolge:

Mithilfe der BayWa Stiftung konnte das Schulgebäude vergrößert werden. Weiteren 200 Kindern wurde so eine Schulausbildung ermöglicht.

Bildung ermöglichen in Sri Lanka

Wir gehen nicht zur Schule, um gute Noten zu bekommen, wir gehen in die Schule, um etwas fürs Leben zu lernen.
Peter Huber, Gründer der Samanaleya Schule

 

Um Kindern in ländlichen Region Sri Lankas eine zukunftsorientierte Bildungschance geben zu können, wurde im Jahr 1999 die Samanaleya Schule gegründet. Die Privatschule finanziert sich größtenteils durch Spenden und ist daher für ärmere Familien ohne Geld zugänglich. Inzwischen ist aus den bescheidenen Anfängen ein Schulzentrum entstanden, das von der Vorschule bis zum Ende der Hauptschule reicht, viele Nachmittagskurse umfasst und von ca. 550 Kindern besucht wird.

 Erweiterung des Schulgebäudes durch die BayWa Stiftung

Trotz stetig steigender Nachfrage musste ein Aufnahmestopp verfügt werden, da keine weiteren Lehrer bezahlt werden konnten und nicht genügend Unterrichtsräume zur Verfügung standen.

Durch die finanzielle Unterstützung der BayWa Stiftung kann die Samanaleya Schule ihr Schulgebäude vergrößern und somit 200 weiteren Kindern eine fundierte, zukunftsweisende Schulausbildung ermöglichen.

Unterstützen Sie die Arbeit der BayWa Stiftung